Facebook
... lade Modul ...

Herzlich Willkommen!

 

 


 

Neuigkeiten

 


 

Sieg gegen Hünsborn

Unser SSV gewinnt sein letztes Testspiel, mit 3:0, gegen Hünsborn. Die Tore erzielten Fiti Seyoum (2x) und Basti Schneider.

 


 

Testspiele am Samstag

Am Samstag den 17.02 findet das Spiel gegen die SG HWW Emmerichenhain nicht statt. Stattdessen spielt unser SSV, in Sechshelden, gegen Hünsborn. Anpfiff der Partie ist um 17:00 Uhr.

Außerdem fällt das Spiel unserer Zwoten, am Sonntag, gegen Anzhausen/Flammersbach, aus.

 


 

 

Après-Ski-Party mit DJ Renè

Am Samstag, den 17.02.2018 ab 20:00 Uhr, findet die Après-Ski-Party mit DJ Renè statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Außerdem werden 3x10 Liter Fassbier verlost.

 


 

Knappe Testspielniederlage

Unser SSV hat sein Testspiel gegen den SC Waldgirmes mit 0:1 verloren. Trotz einer guten Leistung ist unserem SSV kein Tor gelungen. Kurz vor Ende musste man dann noch das Gegentor hinnehmen und somit auch die knappe Niederlage.

 


 

Torhüter verlängert

Und der nächste Spieler hat für die kommende Saison eine Zugabe gegeben. Daniel Podzimowski wird auch in der kommenden Saison das Trikot unseres SSV tragen. In der laufenden Saison kam er hauptsächlich für unsere zweite Mannschaft zum Einsatz. Dort zeigte er durchgehend hervorragende Leistungen. Mit diesen Leistungen war er des Öfteren der entscheidende Spieler am Platz. Seine Bilanz mit unserer Zwoten lässt sich sehen. Von 12 Spielen konnte unsere Zwote 8 gewinnen und nur zweimal musste man ohne Punkte das Spielfeld verlassen. Seine letzten 7 Spiele konnte Daniel mit unserer Zwoten gewinnen und musste dabei nur 6 Gegentore hinnehmen.

Unser Trainer Tobias Danecker ist von Daniels Entwicklung begeistert: „Daniel hat sich in Langenaubach sehr gut entwickelt. Er ist ein sehr ehrgeiziger Kerl, der sich trotz seiner Position als Ersatztorhüter niemals hängen lässt und immer eine gute Einstellung mitbringt. In der zweiten Mannschaft hat er hervorragende Leistungen gebracht und war damit auch ein wesentlicher Faktor des Erfolgs. Ich freue mich, dass Podzi auch in der kommenden Saison bei uns bleibt und wir gemeinsam seine Entwicklung voran treiben können.“

Der SSV wünscht Daniel sportlich und privat natürlich alles Gute und wir hoffen auf eine erfolgreiche und gute weitere Zusammenarbeit.

 

 


 

Abwehrspieler vor Comeback

Nach seiner schweren Verletzung ist Hendrik Meyer kurz davor sein Comeback für unseren SSV zu geben. Aufgrund des Schien- und Wadenbeinbruches im letzten Jahr, war eine sehr lange Pause vorprogrammiert. Insgesamt musste Hendrik ganze 9 Monate pausieren. Aber zur Rückrunde ist er nun wieder zurück.

Vorerst wird er für unsere zweite Mannschaft auflaufen und dort die gegnerischen Angreifer vor Probleme stellen. Es ist wirklich sehr erfreulich, dass er die schwere Verletzung überstanden hat und nun wieder in den Spielbetrieb einsteigt.

Der SSV freut sich sehr auf die Rückkehr von Hendrik Meyer und auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Rückrunde.

 


 

Neuzugänge unserer Zwoten

Unsere zweite Mannschaft hat die Winterpause dazu genutzt und 4 neue Spieler verpflichtet. Damit nimmt der Kader immer mehr Formen an und man wird nicht mehr so abhängig von unserer ersten Mannschaft sein.

Der erste Neuzugang ist Baris Uyar von der SG Obere Dill. Er wird in der Rückrunde unsere Abwehr verstärken. Unser Trainer Nico König kennt Ihn schon aus vergangenen Stationen: „Ich habe schon einige Jahre mit Baris zusammengespielt. Er ist ein sehr verlässlicher Abwehrspieler und hat ein tolles Spielverständnis.“

Ein weiterer Neuzugang ist Furkan Sevgili vom SV Eckelshausen. Er wird unsere Offensive verstärken. „Er ist ein sehr guter Spieler und wird uns mit Sicherheit viel weiterhelfen. Ich bin wirklich froh, dass wir Ihn überzeugen konnten nach Langenaubach zu kommen“, so unser Trainer Nico König.

Als dritten Neuzugang präsentieren wir einen neuen Torhüter. Alexander Puller, von der SG Obere Dill, wird in der Rückrunde öfters das Tor unserer Zwoten hüten.

Der vierte Neuzugang ist Kürsat Kavak vom VfB Burbach. Unser Trainer Nico König ist von seiner Einstellung begeistert: „Er ist ein sehr schneller Spieler. Außerdem hört er immer sehr gut zu und setzt die Anweisungen immer sehr gut um.“

Unser Trainerteam ist sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung und schaut positiv in die Zukunft: „Wir sind wirklich froh, dass wir jetzt schon vier neue Spieler holen konnten. Ein wichtiger Punkt lag darin eine zukunftsfähige Mannschaft aufzubauen und da lag der Fokus natürlich auf jungen Spielern. Alle Neuzugänge haben sich in den vergangenen Wochen schon gut in die Mannschaft eingelebt."
Auch unser Trainerteam will in der Rückrunde wieder auf den Platz zurückkehren. Abdullah Sezen ist zum Rückrundenstart einsatzbereit. Bei Nico König kann es hingegen noch einige Zeit dauern.

 


 

Nächster junger Spieler verlängert

Auch Tim Reeh wird in der kommenden Saison für unseren SSV auflaufen. Zu Beginn der Saison wechselte Tim vom SV Niederscheld zu unserem SSV und wagte den Schritt in die Verbandsliga. Zu Beginn der Saison kam Tim größtenteils für unsere zweite Mannschaft zum Einsatz. Insgesamt kommt er dort auf 11 Einsätze, in denen er 6 Tore erzielen konnte und weitere 3 auflegte. Aufgrund dieser überzeugenden Leistungen wurden auch die Einsatzzeiten, in der ersten Mannschaft, zum Ende der Hinrunde mehr. Die letzten drei Ligaspiele bestritt Tim über die vollen 90 Minuten und überzeugte mit starken Leistungen. Insgesamt kommt er für unsere erste Mannschaft auf bisher 8 Einsätze.

Unser Trainer Tobias Danecker ist sehr zufrieden mit der Entwicklung von Tim: „Tim ist wieder ein Spieler, der aus der A-Liga kam und den Sprung in den Verbandsligakader geschafft hat. Zu Beginn hatte er noch Schwierigkeiten sich an die Geschwindigkeit, in der Verbandsliga, zu gewöhnen. Aber Tim ist ein unheimlich ehrgeiziger und lernwilliger Spieler, der versucht Training für Training und Spiel für Spiel das beste raus zu holen. Extraeinheiten nach dem Training sind für Ihn selbstverständlich. Zu Beginn der Saison hat Tim meist in der zweiten Mannschaft gespielt und sich durch großes Engagement und viel Geduld auch Einsätze in der ersten Mannschaft verdient. Gerade in den letzten Spielen hat er seine Aufgaben in der ersten Mannschaft hervorragend erfüllt. Tim ist ein junger Spieler, der eine sehr gute Entwicklung genommen hat und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und hoffe die Lernkurve geht weiter nach oben.“

Der SSV wünscht Tim sportlich und privat natürlich alles Gute und wir hoffen auf eine erfolgreiche und gute weitere Zusammenarbeit.

 

 


 

Vorbereitungsplan unserer Ersten

Für alle Interessierten haben wir hier mal die wichtigsten Termine der Vorbereitung aufgeführt:

So. 21.01.2018 – 10:00 Uhr          Auftakttraining in Langenaubach

Sa. 27.01.2018 – 14:00 Uhr          Testspiel (Auswärts) gegen die TSF Heuchelheim

Mi. 31.01.2018 – 19:00 Uhr          Testspiel (Auswärts) gegen den VFL Fellerdilln

Sa. 03.02.2018 – 16:00 Uhr          Testspiel (Auswärts) gegen den FC Ederbergland

Mi. 07.02.2018 – 19:00 Uhr          Testspiel (Heim) gegen den TSV Weißtal

Sa. 10.02.2018 – 15:00 Uhr          Testspiel (Auswärts) gegen die SG Hickengrund

Mi. 14.02.2018 – 19:00 Uhr          Testspiel (Auswärts) gegen den SC Waldgirmes

Sa. 17.02.2018 – 16:00 Uhr          Testspiel (Heim) gegen die SG Hoher Westerwald

 

Am So. 25.02.2018 beginnt dann für unseren SSV wieder der Ligaalltag. Dort trifft man, zuhause, auf den SV Zeilsheim.

 


 

Vorbereitungsplan unserer Zwoten

Folgene Testspiele stehen bei unserer Zwoten an:

Di. 06.02.2018 – 19:00 Uhr          Testspiel (Heim) gegen die SSG Breitscheid

So. 11.02.2018 – 15:00 Uhr         Testspiel (Heim) gegen den FC 66 Flammersbach

So. 18.02.2018 – 15:00 Uhr         Testspiel (Auswärts) gegen die Spvg Anzhausen/Flammersbach

 


 

Wadolowskis bleiben dem SSV ein weiteres Jahr treu

Unser Co-Trainer und Spieler Paul Wadolowski hat seinen Vertrag für ein weiteres Jahr verlängert. Mit seinen 29 Jahren zählt er zu den erfahrensten Spielern und ist dadurch ein wichtiger Baustein unseres Teams. In den vergangenen Jahren kam er, aufgrund von Verletzungen, nicht so oft zum Einsatz. In seinen 2½ Jahren kommt er somit auf 48 Spiele. In diesen Einsätzen erzielte er 2 Tore und legte weitere 3 auf. Besonders in unserem jungen Team ist er auch neben dem Platz, mit seiner Erfahrung, sehr wichtig für den SSV.

Auch Daniel Wadolowski wird für ein weiteres Jahr die Farben des SSV Langenaubach tragen. In der Rückrunde, der letzten Saison, zählte Daniel zu den überragenden Spieler unseres Teams und auch in der aktuellen Hinrunde zeigt er hervorragende Leistungen auf dem Flügel. Insgesamt kommt Daniel auf 46 Ligaeinsätze für unseren SSV, in denen er 6 Tore erzielen und weitere 7 auflegen konnte.

„Ich freue mich wirklich dass beide ein weiteres Jahr bleiben. Beide sind richtige Waffen auf den Außenbahnen, sowohl in der Offensive wie auch in der Defensive. Paul und Daniel haben in den letzten Jahren schwere Verletzungen hinnehmen müssen, kamen danach aber wieder stark zurück. Sie lieben beide den Fußball und das kann man in jedem Training und Spiel auch sehen. Beide sind echte Mannschaftstypen und ich bin froh ein weiteres Jahr mit Ihnen zusammenarbeiten zu können. Paul wird auch in der kommenden Saison als Co-Trainer tätig sein, was mich persönlich sehr freut", so unser Trainer Tobias Danecker.

Der SSV wünscht Daniel und Paul sportlich und privat natürlich alles Gute und wir hoffen auf eine erfolgreiche und gute weitere Zusammenarbeit.

 


 

Erster Abgang im Sommer

Im Sommer wird unser Mittelfeldspieler Sandro Noriega, nach einem Jahr, unseren SSV schon wieder verlassen. Vor der Saison wechselte Sandro aus der Kreisliga B zu uns. In der Hinrunde kommt er auf 13 Einsätze, in denen er elf mal in der Startelf stand. Acht mal wurde er ausgewechselt und kommt auf insgesamt auf 899 Spielminuten. Dabei erzielte er zwei Tore und legte ein weiteres auf. Trotz dieser Zahlen glaubt er, dass er es bei unserem SSV nicht zu vielen weiteren Einsätzen schaffen wird. Daher wechselt er im Sommer zu unserem Ligakonkurrenten FV Breidenbach.

Unser Trainer Tobias Danecker ist trotz des Abgangs mit seiner Arbeit sehr zufrieden: „Wieder haben wir es geschafft einen Spieler, aus der B-Liga, in die Verbandliga zu führen. Durch seine gute Ausbildung, in der Jugend, konnte man dies zwar ahnen, aber eine Garantie hat man da nie. Sandro ist ein Kämpfer, der schon in seinen jungen Jahren weiß, wie man mit Rückschlägen umgeht. Seine OP am Herzen hat er hervorragend verarbeitet. Ich finde es schade, dass er nach der guten Hinrunde den Verein, in Richtung Breidenbach, verlassen will. Für uns als Verein ist es aber wieder eine Bestätigung in der Implementierung und Verbesserung von jungen Spielern. Wenn dann andere Mannschaften auf unsere jungen Spieler aufmerksam werden, wenn Sie erst Verbandsliga gespielt haben ist dies für unseren Verein immer eine Bestätigung der guten Arbeit. Ich wünsche Sandro persönlich alles Gute und vor allem Gesundheit.“

Auch der SSV wünscht Sandro persönlich und sportlich alles gute für seine Zukunft.

 

 


 

Torjäger verlängert für nächste Runde

Die nächste wichtige Personalie hat für ein weiteres Jahr zugesagt. Unser Torgarant Basti Schneider wird auch nächste Saison auf Torejagd für unseren SSV gehen. Seit Sommer 2015 ist er nun schon bei unserem SSV und konnte in 71 Ligaspielen sagenhafte 55 Tore erzielen. Mit diesen Toren hatte er natürlich einen großen Anteil am Aufstieg in die Verbandsliga. Auch den Titel des Torschützenkönigs, mit 24 Toren in 25 Spielen der Gruppenliga, ließ er sich in der Saison 15/16 nicht nehmen. Wie Paul Wadolowski zählt er, mit seinen 29 Jahren, schon zu den erfahrensten Spieler der Mannschaft und vor dem Tor weiß er diese Erfahrung auch perfekt einzusetzen. Trotz Angeboten höherklassiger Vereine hat sich Basti entschieden in Langenaubach zu bleiben.

Unser Trainer Tobias Danecker ist froh einen Spieler wie Basti in seinen Reihen zu haben: „Ich denke jeder Trainer, in der Verbandsliga, wünscht sich einen Spieler wie Basti in seinem Team. Neben seiner Torgefahr, verfügt er über eine gute Technik und eine ordentliche Geschwindigkeit. Ich bin froh einen solchen Torjäger in meinen Reihen zu haben und Basti gibt einem das ständige Vertrauen durch Tore und gute Leistungen zurück. Außerdem ist er immer der Spieler, der meist mehr als einen Spieler auf sich zieht, was zur Folge hat, dass die anderen Spieler mehr Räume bekommen.“

Der SSV wünscht Basti sportlich und privat natürlich alles Gute und wir hoffen auf eine erfolgreiche und gute weitere Zusammenarbeit.

 


 

Nächster Verteidiger gibt Zusage

Auch Chirom Buhl wird in der kommenden Saison in der Abwehr des SSV zu finden sein. Mit seinen erst 19 Jahren ist er einer der Jüngsten im Team. Trotzdem weißt er, für sein Alter, schon einiges an Erfahrung auf. In seinen ersten 1½ Jahren im Seniorenbereich kommt er schon auf 35 Einsätze in der Verbandsliga. Dabei konnte er 2 Tore erzielen und weitere 2 auflegen. Der Sprung aus der Jugend in den Seniorenbereich ist nicht immer der Einfachste. Aber Chirom konnte sich direkt in unsere Verbandsligamannschaft spielen und übernahm dort, als Außenverteidiger, schon früh an Verantwortung. Auch sein Einsatz in unserer Zwoten ist immer vorbildlich. In der aktuellen Saison konnte er, als Verteidiger, bereits 3 Tore in 4 Einsätzen erzielen.

Unser Trainer Tobias Danecker ist von seinen Qualitäten überzeugt: „Er war in der vergangenen Saison schon Stammspieler, obwohl er auch noch A-Jugend hätte spielen können. Er hat sich hervorragend entwickelt und auch jetzt hat er sich schon wieder als Rechtsverteidiger festgespielt. Besonders glänzt er durch seinen unheimlichen Willen, sein gutes Zweikampfverhalten und sein tolles Kopfballspiel. Bei Chirom sehe ich noch einiges an Potenzial. Was mich aber immer wieder besonders glücklich macht ist, dass junge Spieler, aus der Umgebung, den Sprung in den Seniorenbereich, bei unserem SSV, wagen und diesen dann auch schaffen. Da ist Chirom natürlich eine Paradebeispiel. Er kam aus der A-Jugend des SSV Sechshelen und hat sofort den Sprung in die Stammformation geschafft.“

Der SSV wünscht Chirom sportlich und privat natürlich alles Gute und wir hoffen auf eine erfolgreiche und gute weitere Zusammenarbeit.

 


 

Dauerbrenner verlängert für weiteres Jahr

Der nächste Spieler hat für ein weiteres Jahr verlängert. Sahim Damar wird auch in der kommenden Saison für unseren SSV auflaufen. Im Sommer 2014, genau wie unser Trainer Tobias Danecker, wechselte Sahim zu unserem SSV und spielte sich direkt in die Mannschaft. Egal auf welcher Position es brennt, Sahim fügt sich hervorragend ein und zeigt immer tolle Leistungen. Durch seine Flexibilität und seine konstanten Leistungen hat er in den letzten 4 ½  Jahren schon 100 Ligaspiele für unseren SSV bestritten. Damit ist er der Spieler mit den meisten Einsätzen, für unseren SSV, in der ganzen Mannschaft. In seinen 100 Einsätzen erzielte er zudem 12 Tore.

„Sahim ist der flexibelste Spieler im Kader. Er ist genau wie ich in 2014 zum SSV gekommen. Egal wo man Ihn einsetzt, er macht seine Aufgabe immer sehr gut. Auf Ihn ist im Spiel immer Verlass. Außerdem ist er ein Spieler, der sich Jahr für Jahr immer weiter entwickelt hat und Saison für Saison immer mit die meisten Spiele absolviert hat. Ich bin mir sicher, dass diese positive Entwicklung auch noch weiter anhalten wird. Auch hier freue ich mich, dass ein Spieler aus der direkten Umgebung ein weiteres Jahr dem Team erhalten bleibt“, so unser Trainer Tobias Danecker.

Der SSV wünscht Sahim sportlich und privat natürlich alles Gute und wir hoffen auf eine erfolgreiche und gute weitere Zusammenarbeit.

 


 

Kapitän verlängert

Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass unser Kapitän Marvin Hartmann, für ein weiteres Jahr, verlängert hat. Somit geht Marvin in die vierte Saison bei unserem SSV. In den drei bisherigen Spielzeiten hat er sich zum absoluten Leader des Teams entwickelt und die Mannschat zu wichtigen Erfolgen geführt, darunter der Aufstieg in die Verbandsliga und der Kreispokalsieg 2017. In fast jedem Spiel stand er dabei auf dem Platz und kommt somit auf bisher 75 Ligaeinsätze für unseren SSV. In diesen Einsätzen konnte er 7 Tore erzielen und legte weitere 3 auf.

Unser Trainer Tobias Danecker freut sich auf ein weiteres Jahr mit seinem Kapitän: „Die Umstellung vom Sechser zum Innenverteidiger hat hervorragend funktioniert. Für mich ist Marvin einer der besten Innenverteidiger der Verbandsliga. Er ist enorm zweikampf- und kopfballstark. Menschlich ist er ein top Junge und passt damit auch hervorragend in den Verein. Wir freuen uns wirklich sehr, dass er zugesagt hat und so auch als Vorbild neben dem Platz voran geht.“

Der SSV wünscht Marvin sportlich und privat natürlich alles Gute und wir hoffen auf eine erfolgreiche und gute weitere Zusammenarbeit.

 

 


 

20. Oktoberfest des SSV Langenaubach

Das Oktoberfest findet nächstes Jahr vom 14.09.2017 bis 16.09.2017 statt.

Zum 20. Oktoberfestjubiläum konnte der SSV "Die jungen Thierseer" verpflichten. Diese werden am 15.09.2018 das Festzelt so richtig einheizen.

Die Eintrittskarten kann man ab sofort bei allen Vorstandskollegen des SSV für 10€ erwerben.