Facebook
... lade Modul ...

Herzlich Willkommen!

 

 


 

Neuigkeiten

 


 

Heimsieg gegen Herborn

Unsere Zwote gewinnt mit 6:2 gegen den ESV Herborn und fährt somit den siebten Sieg in Folge ein.

Tore:
2x Sandro Noriega
1x Armin Celjo
1x Lars Brandenburger
1x Jannis Lang
1x Fiti Seyoum

 

Domenik Christ, Sandro Noriega, Fithawi Seyoum und Jannis Lang sind in der FuPa-Elf der Woche vertreten.

FuPa-Elf der Woche

 


 

Wichtiger Sieg gegen Dorndorf

Unser SSV gewinnt, trotz schwacher zweiter Halbzeit, verdient mit 3:1 gegen den FC Dorndorf.

Tore:
1x Abbas Attia
1x Temel Uzun
1x Fiti Seyoum

Temel Uzun und Michael May sind in der FuPa-Elf der Woche vertreten. Basti Schneider ist knapp gescheitert.
 
 
 

 

6 Punkte Spiel gegen Dorndorf

Am kommenden Samstag trifft unser SSV auf den direkten Tabellennachbarn aus Dorndorf. Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr in Langenaubach. Unser SSV steht momentan auf Rang 12 der Tabelle. Direkt hinter uns, mit vier Punkten Rückstand, steht der FC Dorndorf.

Nach dem glücklichen Unentschieden am vergangenen Wochenende, muss nun ein Sieg her. Im Hinspiel konnte man aus Dorndorf nur einen Punkt mitnehmen. Bei dem 1:1 traf Basti Schneider in der 41. Minute zur Führung. In der 63. Minute konnte Dorndorf dann aber zum 1:1 ausgleichen. Aufgrund einer schlechten Chancenauswertung konnte man dieses Spiel leider nicht gewinnen. In der vergangenen Saison konnte unser SSV das Hinspiel mit 3:1 gewinnen. Das Rückspiel verlor man dann mit 0:3.

Unser Trainer Tobias Danecker erwartet keinen einfachen Gegner: „Wir würden am liebsten drei Punkte zuhause behalten, um den Abstand nach unten bis zum Winter noch zu vergrößern. Wir dürfen Dorndorf aber keinesfalls unterschätzen. Letzte Woche haben Sie gegen Kelsterbach gewonnen. Wir wollen uns auf keinen Fall auskontern lassen. Unsere Defensive muss stabil stehen. Leider fallen auch einige Spieler aus. Die Situation fürs Wochenende ist alles andere als rosig, aber wir wollen gewinnen.“

Nico Müller und Sven Hinkel werden nicht zur Verfügung stehen. Hinter Basti Schneider, Temel Uzun und Daniel Wadolowski steht noch ein Fragezeichen.

Unser SSV hofft auf zahlreiche Unterstützung und einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg. Im Anschluss, um 17:30 Uhr, trifft unsere Zwote, die nun schon seit 6 Spielen siegreich ist, auf den ESV Herborn. Ab 20:00 Uhr startet dann unsere Klopferparty mit DJ René.

 


 
 

Heimspiel gegen Herborn

Am kommenden Samstag trifft unsere Zwote im Abendspiel auf den ESV Herborn. Anpfiff der Partie ist um 17:30 Uhr in Langenaubach. Unsere Zwote konnte am vergangenen Wochenende nun schon den sechsten Sieg in Folge einfahren. Durch diese Serie konnte man sich von Rang 14 auf Rang 6 hochkämpfen und die Abstiegsränge hinter sich lassen.

Nun trifft man, wie schon am ersten Spieltag, auf den ESV Herborn. Dort trennte man sich mit 1:1. Trotz einiger Chancen konnte nur Falko Wahl einen Treffer erzielen. Der ESV Herborn steht, trotz der Niederlage am vergangenen Spieltag, auf Rang 3 der Tabelle. Mit 56 Toren stellt unsere Zwote momentan die zweitbeste Offensive der Liga. Aber mit dem ESV Herborn trifft man auf die Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren. Man kann somit ein spannendes Spiel erwarten.

Unser Trainer Nico König erwartet ein schwieriges Spiel: „Wir erwarten mit dem ESV Herborn einen starken Gegner. Man kann hier schon von einem 6 Punkte Spiel reden. Wenn wir dieses Spiel gewinnen, setzten wir uns erst mal im oberen Drittel der Tabelle fest. Das sollte unser Ziel sein. Für mich ist es außerdem ein besonderes Spiel, da der aktuelle Trainer des ESV Herborn Steve Zabel, mein ehemaliger Trainer ist.“

Unsere Zwote hofft auf zahlreiche Unterstützung und den siebten Sieg in Folge. Um 15:30 Uhr trifft unsere erste Mannschaft, im Vorspiel, auf den FC Dorndorf. Ab 20:00 Uhr startet dann unsere Klopferparty mit DJ René.

 

 

Zwote mit weiterer Veränderung im Trainerteam

Wir freuen uns eine weitere Verpflichtung bekannt geben zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Abdullah Sezen in unserem Trainerteam und auch als Spieler für unsere zweite Mannschaft tätig sein. Im vergangenen Spiel gegen die SG Roth/Simmersbach saß er schon auf der Trainerbank. Als Spieler wird er dann ab der Rückrunde zum Einsatz kommen.

Anfang dieser Saison wechselte Abdullah Sezen zu der SG Roßbachtal. Zuvor lief er für den VfL Fellerdilln auf. Dort sammelte er bereits Erfahrung in der Kreisoberliga. Mit dieser Erfahrung will er nun unserer Zwoten weiterhelfen und die tolle Entwicklung der letzten Wochen weiterführen.

Unser Trainer Nico König freut sich auf die Unterstützung: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihm. Wir ergänzen uns sehr gut und wollen den erfolgreichen Weg der letzten Wochen weitergehen.“

Als die Anfrage aus Langenaubach kam, fiel Abdullah Sezen die Entscheidung nicht schwer: „Nico hat mich gefragt ob ich mit Ihm ein Trainerteam bilden will. Nach dem Gespräch mit Uwe war dann schon alles fix. Ich habe da nicht lange gebraucht um die Entscheidung zu treffen. Langenaubach ist im Lahn Dill Kreis eine der besten Mannschaften, natürlich ist es auch was Besonderes dort zu spielen und ich werde alles geben um dem Verein weiter zu helfen. Außerdem kenne ich Nico schon seit über 15 Jahren. Wir sind uns eigentlich immer einig, deshalb wird das mit uns gut funktionieren.“

Nach einer schwierigen vergangenen Saison und eines holprigen Starts, in dieser Saison, ist es wirklich schön zu sehen, dass man mit unserer Zwoten endlich wieder Erfolge feiern kann. Endlich hat man wieder den Eindruck, dass unsere Mannschaft eine Einheit ist und auch jeder Spieler wieder Spaß am Fußball hat. Das war leider in der Vergangenheit nicht immer der Fall. Aber unser junges Trainerteam und alle Spieler haben in den letzten sechs Spielen gezeigt, was alles möglich ist. Mit dieser Entwicklung sind wir auf jeden Fall auf dem richtigen Weg und hoffentlich hält dies weiter an und man kann noch viele tolle Erfolge feiern.

Am kommenden Samstag trifft unser Zwote, zuhause, auf den ESV Herborn. Anpfiff der Partie ist um 17:30 Uhr. Vorher trifft unsere erste Mannschaft, um 15:30 Uhr, auf den FC Dorndorf. Unsere Zwote würde sich natürlich sehr freuen, wenn der ein oder andere noch etwas länger beleibt und uns unterstützt. Anschließen findet dann noch unsere Klopferparty mit DJ René statt.

 


 

Termine

Folgende Events stehen, bei unserem SSV, dieses Jahr noch an:

 

Freitag, den 15.12.2017 Vorstandssitzung am Aartalsee, Treffen um 18:30 Uhr am Sportheim

Freitag, den 22.12.2017 "Merry Christmas After Work Party", ab 19:00 Uhr im Sportheim

Freitag, den 29.12.2017 Grenzgang SSV Langenaubach, Treffen um 10:00 Uhr am Sportheim

 


 

Danecker bleibt ein weiteres Jahr

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass unser Trainer Tobias Danecker, seinen Vertrag, für ein weiteres Jahr verlängert hat und uns so weiter erhalten bleibt. Damit wird er in die fünfte Saison für unseren SSV gehen.

Was er in diesen Jahren alles erreicht hat, ist schon beachtlich. In seiner ersten Saison konnte er direkt den Kreispokalsieg mit unserem SSV feiern und belegte einen guten 8ten Platz in der Gruppenliga. In der darauffolgenden Saison gelang Ihm dann der größte Erfolg der letzten Jahrzehnte. Unserem SSV gelang, als Tabellenzweiter der Gruppenliga, der direkte Aufstieg in die Verbandsliga. Die darauffolgende Saison verlief besser als gedacht und man belegte, zum Ende der Saison, den 10ten Platz in der Verbandsliga. Die Krönung dieser Saison war dann noch der Kreispokalsieg gegen den TSV Bicken.

Unser sportlicher Leiter Uwe Ströhmann ist mit der Entwicklung in den letzten Jahren mehr als zufrieden: „Tobias hat es geschafft die Mannschaft nachhaltig Jahr für Jahr zu verbessern. Sein Umgang auf dem Platz mit den Spielern und im Umgang mit Vorstand und Anhängern des SSV ist lobenswert.“

Und das Konzept von Tobias Danecker geht weiter auf. Viele junge Spieler haben unter Ihm den Sprung in die Verbandsliga geschafft, aber dabei darf natürlich Erfahrung auch nicht fehlen. „Es macht unheimlich Spaß mit jungen Spielern zu arbeiten. Neben diesen, bin ich aber immer froh über den einen oder anderen Ratschlag der erfahrenen Spielern. Die Mischung aus Alt und Jung passt hervorragend und genau das ist es, warum ich unheimlich gerne mit der Mannschaft zusammen arbeite", so unser Trainer in der vergangenen Saison.

Auch wenn es in der bisherigen Saison nicht ganz so gut läuft, ist sich der SSV sicher, dass Tobias der richtige für diesen Posten ist. Und am vergangenen Dienstag hat man auch wieder gesehen, wozu der Trainer mit seiner Mannschaft fähig ist. Mit 3:1 konnte man den Tabellendritten aus Dietkirchen schlagen und nach längerer Zeit wieder drei Punkte einfahren.

Nicht nur der SSV freut sich über die vorzeitige Verlängerung, auch Tobias Danecker selbst hat noch einiges, mit dieser Mannschaft, vor: „Es ist wirklich schön das man das Vertrauen des Vorstandes hat, trotz der Niederlagen in den letzten Wochen. Wir sind auf einem guten Weg mit diesem Verein und ich freue mich, dass der Vorstand das genauso sieht. Ich denke wir haben in den letzten Wochen nicht schlecht gespielt, aber es haben die Ergebnisse gefehlt. Außerdem bin ich sehr gerne in Langenaubach und fühle mich dort auch sehr wohl. Ich kann mich mit den Zuschauern und dem Verein sehr gut identifizieren. Ein wichtiger Punkt ist natürlich die Zusammenarbeit im Team. Ich habe das Gefühl, dass mich die Jungs, trotz der vier Jahre noch nicht „satt“ haben und ich arbeite immer noch gerne mit Ihnen zusammen. Deshalb gab es für mich auch keine zwei Meinungen, was die Verlängerung angeht. Ich habe momentan keine anderen Gedanken und deshalb war für mich klar, dass ich ein weiteres Jahr in Langenaubach bleiben werde. Außerdem habe ich noch das ein oder andere mit dem SSV Langenaubach vor.“

Wir bedanken uns schon mal für die vergangenen Jahre bei unserem Trainer Tobias Danecker und hoffen auf noch viele weitere erfolgreiche Jahre.

 

 


 

Nico König wird Spielertrainer unserer Zwoten

Nachdem Jerome El Mouafiq sein Traineramt niedergelegt hat, können wir euch jetzt mitteilen, dass schon ein Nachfolger bereitsteht. Der erst 23 jährige Nico König wird ab sofort als Spielertrainer, unsere Zwote, übernehmen. Momentan ist er noch verletzt, wird aber dann zur Rückrunde, wenn er spielberechtigt ist, auch wieder auf dem Platz stehen. Nico kommt von der SG Obere Dill zu unserem SSV. Dort war er in der letzten Saison mit 11 Toren erfolgreichster Torschütze seiner Mannschaft. In der Aufstiegssaison 15/16 wurde Nico König, mit 23 Toren, Torschützenkönig der C-Liga Dillenburg.

Er ist mit seinen 23 Jahren noch relativ jung und kann noch nicht so viel Erfahrung vorweisen, aber unser Trainer der ersten Mannschaft, Tobias Danecker, sieht das nicht als Nachteil: „Nico ist zwar noch jung, aber ich traue Ihm das auf jeden Fall zu. Außerdem ist er ein hervorragender Spieler für unsere Zwote. Durch seine Kontakte wird er auch bestimmt für den ein oder anderen Neuzugang unserer Zwoten sorgen, was dem Kader auch gut tun wird.“

Unser sportlicher Leiter der Zwoten, David Göbel, freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit Nico König: „Ich kenne Nico noch aus der Schulzeit. Ich freu mich wirklich mit Ihm zusammenzuarbeiten und hoffe auf eine erfolgreiche Zeit.“

Der SSV freut sich, dass Nico König diese Verantwortung übernimmt und hofft auf eine tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 


 

Personelle Änderung in unserer Zwoten

Der gestrige 9:0 Sieg unserer Zwoten war der letzte Auftritt, unseres Trainers, Jerome El Mouafiq. Da in nächster Zeit Nachwuchs erwartet wird, möchte Jerome sportlich kürzer treten und gibt deshalb seinen Posten als Spielertrainer ab. Trotz eines sehr holprigen Startes und keiner leichten Aufgabe, konnte er doch, in den letzten 2 Spielen, tolle Ergebnisse erzielen. Unser sportlicher Leiter der Zwoten, David Göbel, blickt auf tolle Zeiten mit Jerome zurück: „Es war eine wirklich tolle Zeit mit Jerome und es hat sehr viel Spaß gemacht, dafür möchte ich mich hier noch bedanken und wünsche Ihm alles Gute für die Zukunft."

Auch der SSV bedankt sich für seinen tollen Einsatz, hoffen das er uns trotzdem noch weiter als Spieler erhalten bleibt und wünschen Ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.

 


 

Neue Trainingsshirts

Der SSV Langenaubach bedankt sich auch im Namen der ersten Mannschaft bei Jens Rometsch, vom Malerbetrieb Rometsch, für das bereitstellen der neunen Aufwärm- und Traningsshirts.

VIELEN DANK!

 

 


 

Gesundheitspartner AUDI BKK

Der SSV Langenaubach freut sich bekanntzugeben, dass man mit der AUDI BKK nicht nur einen namhaften Werbepartner, sondern gleichzeitig auch einen "Gesundheitspartner" gewinnen konnte.
Die Audi Betriebskrankenkasse hat Ihrerseits einen renomierten Partner im Sportbereich in der heimischen Region gesucht, wir unsererseits können unseren Spielern und Mitgliedern eine attraktive Krankenkasse vermitteln, bei der sich ein Beitrags-Vergleich in der Regel immer lohnt!

Unser Marketing-Vorstand Michael Wagner: "Wir sind schon stolz darauf, dass sich ein so renomiertes Unternehmen wie die Audi-Betriebskrankenkasse für eine Partnerschaft mit unserem SSV Langenaubach entschieden hat. Das ist auch ein Beleg dafür, dass die Verantwortlichen sowohl im sportlichen Bereich, aber auch darüber hinaus die letzten Jahre einen guten Job gemacht haben. Diese Partnerschaft freut mich wirklich sehr."

v.l.n.r. Steffen Wolff (Geschäftsführer), Michael Wagner (Marketing-Vorstand), Torsten Jentsch (Audi BKK), Ralf Theis (Förderverein-Vorstand)