Facebook
... lade Modul ...

Herzlich Willkommen!

 

 


 

Neuigkeiten

 


 

Große Bereicherung für unsere Offensive

Nach der plötzlichen Absage von Yanick Tsannang, können wir nun aber den nächsten Neuzugang präsentieren. Abbas Attiee wird in der kommenden Saison unseren Kader verstärken. „Er war und ist die 1 A Lösung für unsere Offensive“, so unser Trainer Tobias Danecker. Abbas war zuletzt für Erndtebrück, in der Landesliga, aktiv. Dort konnte er in 26 Spielen, 10 Tore erzielen. Vorherige Stationen waren unter anderem Kaan Marienborn und die Sportfreunde Siegen.

Unser Trainer Tobias Danecker ist voll und ganz von Ihm überzeugt: „Er ist in der Offensive variabel einsetzbar, verfügt über ein hervorragendes Dribbling und hat einen guten Zug zum Tor. Außerdem hat er schon höherklassig Erfahrungen gesammelt. Im Probetraining hat Abbas einen hervorragenden Eindruck gemacht. Mit einigen unserer Spieler hat Abbas schon zusammengespielt und deshalb sollte die Eingewöhnung kein Problem sein. Für die Offensive ist er absolut eine Bereicherung, sowohl die Mitspieler als auch das Trainerteam und der Verein freuen sich, dass er die Zusage für kommende Saison gegeben hat. Obwohl sich die Zusage etwas hingezogen hat bin ich sehr froh, dass er im nächsten Jahr das Trikot unseres SSV tragen wird."

 

Hier findet ihr die weiteren Verlängerungen und Neuverpflichtungen der letzten Wochen:

Verlängerungen und Neuverpflichtungen

 


 

Yanick Tsannang doch nicht nach Langenaubach

Gestern haben wir die Info erhalten, dass Yanick Tsannang doch nicht zu unserem SSV wechseln wird. Da er im Winter bereits die mündliche Zusage in Malberg gegeben hat, wird er auch in der kommenden Saison dort spielen. Aber unser Trainer Tobias Danecker will trotzdem in gutem Kontakt mit Yanick beleiben: „Er wird zwar in der kommenden Saison in Malberg spielen, aber wie heißt es immer so schön aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Wir werden weiterhin in Kontakt mit Ihm bleiben und sehen was die Zukunft bringt.“

Wir wünschen Yanick trotzdem alles Gute und eine verletzungsfreie Saison.

 


 

Arbeitseinsatz

Am Samstag, den 01.07.2017 ab 10 Uhr, findet ein Arbeitseinsatz am Sportplatz statt.

Der Rasen, um den Sportplatz, muss gemäht werden und es muss alles auf Vordermann gebracht werden.

Um zahlreiches erscheinen wird gebeten.

 


 

Altstadtfest Haiger am 08.07.2017

Natürlich ist auch dieses Jahr unser SSV Langenaubach auf dem Altstadtfest in Haiger vertreten. Ihr findet uns auf dem Parkplatz der Volksbank.

 


 

Klopfer-Party mit DJ René

Am Freitag, den 07.07.2017 um 21:00 Uhr, findet die "Klopfer-Party" mit DJ René statt.

 


 

Schotter zu verschenken

Die Renovierungsarbeiten am "Ermuchs Backes" stehen kurz vor dem Abschluss.
Nachdem die Außenarbeiten soweit abgeschlossen sind, ist noch Schotter übrig.
Wer will kann sich den Schotter kostenlos abholen, einfach bedienen.
 
Der Vorstand

 


 

Jugendspieler gesucht

Um den Spielbetrieb in unserer F-Jugend (Jahrgang 2007-2009) und C-Jugend (Jahrgang 2003-2005) am Laufen zu halten und für nächste Saison einen guten Kader stellen zu können, sind wir aktuell noch auf der Suche nach fußballbegeisterten Kindern, die Teil unseres Vereins werden wollen.

Wenn Interesse besteht und nähere Infos gebraucht werden, dann wendet euch an unseren Jugendleiter Markus Weber.

Tel: 0175-5466538
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Vorbereitungsplan

27.06.2017 18:45 Uhr – Erstes Training

01.07.2017 17:00 Uhr - Spiel gegen den SC Waldgirmes in Guntersdorf (Rasenplatz)

07.07.2017 – 09.07.2017 - Turnier in Langenaubach

12.07.2017 19:30 Uhr - Spiel gegen den TuS Erndtebrück 2 in Langenaubach

15.07.2017 16:00 Uhr - Spiel gegen die TSF Heuchelheim

21.07.2017 – 23.07.2017 - Trainingslager

29.07.2017 - Freundschaftsspiel oder Hessenpokal

05.08.2017 - Erstes Meisterschaftsspiel

 


 

Verabschiedung aus der ersten Mannschaft

Wie schon länger bekannt ist, wird Falko Wahl unsere erste Mannschaft zum Saisonende verlassen. Aus beruflichen und privaten Gründen, möchte Falko etwas kürzer treten und deshalb reicht die Zeit für die erste Mannschaft nicht mehr aus. Als Co-Trainer wird deshalb Paul Wadolowski in der kommenden Saison bereitstehen. Unser Trainer Tobias Daecker lobt die Zusammenarbeit mit Falko in den höchsten Tönen: „Falko und ich ergänzen uns hervorragend und es macht riesig Spaß mit Ihm zusammen zu arbeiten. Sowohl das Vertrauen als auch die sportliche Ausrichtung haben sich zu 99 gedeckt. Es ist wirklich schade für die Mannschaft, dass Falko uns als Co-Trainer verlässt. Aber ich kann seine Entscheidung vollkommen nachvollziehen.

Außerdem wird Vitali Jantz sein Amt als Torwarttrainer niederlegen. Dort hat unser SSV aber auch schon einen adäquaten Ersatz gefunden. Weitere Infos dazu folgen in kürze. Auch für Vitali findet unser Trainer nur gute Worte: „Vitali ist ein überragender Typ und hat perfekt in unser Trainerteam gepasst. Seine Leistungen als Torwarttrainer waren sehr gut.“

Der SSV bedankt sich bei beiden für die Unterstützung und den Einsatz für unseren Verein. Wir freuen uns sehr, dass beide trotzdem dem Verein erhalten bleiben. Beide werden in der kommenden Saison unsere Zwote, als Spieler, unterstützen.

 

 


 

Starke Saison mit einem etwas schwachen Ende

Nach 41 Jahren konnte unser SSV mal wieder in der Verbandsliga antreten. Vor der Saison haben die meisten wohl mit einer sehr schweren Saison und einem harten Abstiegskampf, für unser Team, gerechnet. Aber mit dem Abstiegskampf hatte man in dieser Saison nichts zu tun. Am Ende konnte man die starke Verbandsliga-Saison mit einem etwas enttäuschenden Platz 10 abschließen. Aufgrund der letzten Spiele, wo man viele Punkte liegen ließ, muss man sich mit Platz 10 zufrieden geben. Auch unser Trainer Tobias Danecker weiß, dass dort mehr drin war: „Wir hatten es bis Ende April sogar selbst noch in der Hand, den zweiten Tabellenplatz und damit den Relegationsrang für den Hessenliga-Aufstieg zu ergattern.“ Aber wir wollen uns nicht beschweren, denn das Team konnte diese Saison ja bekanntlich noch mit dem Kreispokalsieg, über Bicken, die Saison krönen.

Ein wichtiger Punkt für den Erfolg war die Integration der Neuzugänge. Mit vielen jungen und talentierten Spieler ging man in die Saison und was unser Trainerteam dort geschafft hat ist wirklich toll. Trotz der vielen Neuzugänge hatte man schnell den Eindruck, dass dort eine Einheit auf dem Platz steht. Aber man darf nicht nur das Trainerteam loben. „Innerhalb dieser Saison hat sich wirklich jeder Spieler toll entwickelt und einige Spieler haben Leistungen gebracht, die keiner von Ihnen erwartet hat“, so unser Trainer Tobias Danecker.

Ein Wermutstropfen war natürlich das Saisonfinale. Aufgrund vieler Verletzungen und der ein oder andere Sperre, hatte man in den letzten Spielen selten mehr als 13-14 Spieler im Kader. Dadurch rutschte man von Spieltag zu Spieltag etwas weiter ab und muss sich so mit Rang 10 zufrieden geben. Ein negativer Höhepunkt war natürlich die 0:8 Niederlage am letzten Spieltag gegen Zeilsheim.

Aber wenn man auf die Saison zurückschaut gab es natürlich auch den ein oder anderen positiven Höhepunkt. Zu nennen sind dort die Heimsiege gegen die SF/BG Marburg (3:2), Zeilsheim (5:1) und natürlich der Sieg gegen Bicken (6:0). Außerdem der Auswärtssieg in Waldgirmes (3:1).

Unser Trainer fasst die Saison noch mal kurz in ein paar Sätzen zusammen: „Wir hatten bis Ende April eine für einen Aufsteiger überdurchschnittliche Saison gespielt, die uns nur die allerwenigsten zugetraut haben. Es ist uns gelungen, nicht nur gute Ergebnisse zu erzielen, sondern auch ansehnlichen Fußball zu spielen und namhafte Gegner zu schlagen. Darüber hinaus treten wir nächste Saison im Hessenpokal an, was uns alle stolz macht. Schade ist, dass aufgrund der letzten Wochen der positive Eindruck der Saison etwas verfälscht worden ist.“

Was die kommende Saison betrifft, bleibt die Mannschaft weitestgehend zusammen. Nur Falko Wahl und Vitali Jantz werden den Verein verlassen. Bis heute stehen aber auch schon 4 Neuzugänge, für die kommende Saison, fest. Mit Tim Reeh (SV Niederscheld), Michael May (1.FC Kaan-Marienborn), Sandro Noriega (SV Kölschhausen) und dem Kameruner Yanick Tsannang (SG Malber/Rosenheim) konnte man für die kommende Saison schon gut aufrüsten und man kann sich auf eine weitere Verbandsligasaison freuen.

 


 

Saisonabschlussfahrt nach Mallorca

Ein Teil unseres Teams hat sich auf den Weg nach Mallorca gemacht. Nach dieser tollen Saison und dem Pokalsieg haben unsere Spieler sich diesen Urlaub auch vollkommen verdient.

Wir wünschen viel Spaß und eine tolle Zeit.

 

 


 

Kreispokalsieg 2017 gegen Bicken

In einem von beiden Mannschaften sehr körperbetont geführtem Spiel, kam der TSV Bicken zu Beginn besser ins Spiel. Nach ca. 20 Minuten konnte dann unser SSV mehr Akzente setzen und sich Chancen erarbeiten. In der ersten Halbzeit hatten Jannis Lang und Basti Schneider gute Torchancen, konnten aber leider den Ball nicht im Tor unterbringen. Aufgrund von einigen Verletzten, musste man einige wichtige Spieler ersetzen. Besonders das fehlen von Temel Uzun merkte man der Offensive an. Für Ihn setzte unser Trainer Tobias Danecker auf die last minute Verpflichtung Markus Waldrich, der als Sturmpartner von Basti Schneider ein tolles Spiel machte und offensiv einige Akzente setzte. Aber es war unserem SSV kein Tor gegönnt und so ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel härter und aggressiver und das Schiedsrichtergespann, um Daniel Klingelhöfer, hatte einige schwierige Situationen zu beurteilen. Das Schiedsrichtergespann behielt dabei aber die Ruhe und Übersicht. Sonst gab es zu der zweiten Halbzeit nicht viel zu sagen. Beide Mannschaften hatten zwar die ein oder andere Chance, aber es entstand dabei keine richtige Torgefahr und die Torhüter blieben nahezu beschäftigungslos. So stand es nach 90 Minuten immer noch 0:0 und es ging in die Verlängerung. In der Verlängerung behielt unser SSV weitestgehend die Überhand und hatte sogar kurz vor Schluss die Chance, durch Markus Waldrich, auf den Siegtreffer. Nach Flanke von Florian Schulz kam Waldrich frei zum Kopfball, setzte diesen aber knapp neben den Pfosten. Somit stand es weiterhin 0:0 und man musste ins Elfmeterschiessen. Elfmeter und der SSV waren in den vergangenen Jahren nicht immer die besten Freunde, deshalb musste man das beste hoffen. Die ersten 5 Elfmeter konnten Basti Schneider, Daniel Wadolowski, Nico Müller, Markus Waldrich und Armin Celjo sicher verwandeln. Dann kam der sechste Elfmeter von Bicken, den der Spieler über das Tor setzte. Jetzt lag der Sieg in der Hand von Luis Stephan, der die Verantwortung übernahm. Auch dieser Elfmeter wurde sicher verwandelt und der Pokalsieg war perfekt.

Unser Trainer sieht unseren SSV als verdienten Sieger: "Wir haben defensiv nichts zugelassen und hatten im Spiel die besseren Chancen. Bicken hätte einen Elfmeter bekommen können, aber auch eine Rote Karte für Bicken wäre möglich gewesen. Alles in allem war es ein verdienter Sieg und wir haben die Saison mit einem Titel gekrönt."

Nach der tollen Verbandsligasaison ist das noch die Krönung der aktuellen Saison und man muss dem Trainerteam und der gesamten Mannschaft ein Kompliment machen. Was diese Junge Mannschaft erreicht hat ist schon eine wahnsinnige Leistung und man kann nur hoffen das es so weitergeht.
Auch vielen Dank an die Unterstützung der Fans im Pokalfinale. Dieser Erfolg wird nun am Freitag, bei der Saisonabschlussfeier, noch gebührend gefeiert. Dann geht es, am Sonntag, noch zum letzten Ligaspiel nach Zeilsheim und danach hat sich das ganze Team eine Pause verdient.



 

Gesundheitspartner AUDI BKK

Der SSV Langenaubach freut sich bekanntzugeben, dass man mit der AUDI BKK nicht nur einen namhaften Werbepartner, sondern gleichzeitig auch einen "Gesundheitspartner" gewinnen konnte.
Die Audi Betriebskrankenkasse hat Ihrerseits einen renomierten Partner im Sportbereich in der heimischen Region gesucht, wir unsererseits können unseren Spielern und Mitgliedern eine attraktive Krankenkasse vermitteln, bei der sich ein Beitrags-Vergleich in der Regel immer lohnt!

Unser Marketing-Vorstand Michael Wagner: "Wir sind schon stolz darauf, dass sich ein so renomiertes Unternehmen wie die Audi-Betriebskrankenkasse für eine Partnerschaft mit unserem SSV Langenaubach entschieden hat. Das ist auch ein Beleg dafür, dass die Verantwortlichen sowohl im sportlichen Bereich, aber auch darüber hinaus die letzten Jahre einen guten Job gemacht haben. Diese Partnerschaft freut mich wirklich sehr."

v.l.n.r. Steffen Wolff (Geschäftsführer), Michael Wagner (Marketing-Vorstand), Torsten Jentsch (Audi BKK), Ralf Theis (Förderverein-Vorstand)

 


 

Vorbereitungsturnier in der Sommerpause

Unser SSV wird vom 07.07.2017 bis zum 09.07.2017 ein Turnier, mit starker Besetzung, in Langenaubach austragen. Man konnte den zukünftigen Oberligisten SC Waldgirmes für unser Turnier gewinnen. Außerdem werden der FC Dorndorf, VfB Wetter, die SG Weitefeld und unsere Nachbarn aus Bicken an dem Turnier teilnehmen.
 
Die Vorrundenspiele werden über jeweils 1x 45 Minuten bestritten und die Spiele der Endrunde werden über die volle Distanz von 2x 45 Minuten gehen. Den genauen Spielplan werden wir zu späterer Zeit noch veröffentlichen.
 
Gruppe A:
SSV Langenaubach
FC Dorndorf
VfB Wetter
 
Gruppe B:
SC Waldgirmes
TSV Bicken
SG Weitefeld
 
Am Freitag, den 07.07.2017 ab 21 Uhr, wird außerdem wieder mal unsere Klopferparty im Sportheim stattfinden.
 
Unser SSV freut sich auf ein tolles Wochenende und hofft auf zahlreiche Besucher.
 
Alle weiteren Informationen zum Turnier und zur Klopferparty werden wir noch frühzeitig bekanntgeben.

 


 

Förderverein nimmt sich dem “Ermuchs Backes“ an

Der Förderverein des SSV Langenaubach hat sich der Unterhaltung und Pflege des “Ermuchs Backes“ angenommen. In den nächsten Wochen stehen Verschönerungs- und Renovierungsarbeiten an.

Im Sommer, wird das Backes, mit einer Eröffnungsparty, zu neuem Leben erweckt.

Nähere Informationen gibt es zu gegebener Zeit.

 


 

Oktoberfest 2017

Dieses Jahr findet unser Oktoberfest vom 08.09.2017 - 10.09.2017 statt. Also merkt euch den Termin schon mal vor.

 

 

Bundesliga im Sportheim

Ab sofort wird jeden Samstag das Sportheim geöffnet sein.

Wer bei einem kühlen Veltins die Bundesliga Partien schauen möchte, kann gerne im Sportheim vorbei schauen.